Jetzt Informationen anfragen

Reisswolf erhält Unterneh-
menspreis der Handelskammer Frankreich-Schweiz

Für ihre innovativen Dienstleistungen in der Datenvernichtung wurde Reisswolf Schweiz mit dem Unternehmenspreis der Handelskammer Frankreich-Schweiz prämiert.

Am 7. Februar 2020 wurde das Unternehmen Reisswolf Schweiz von der Handelskammer Frankreich-Schweiz mit der «Trophée du Commerce France Suisse» in der Kategorie Industrie & Technologie ausgezeichnet. Christophe Gence, Verwaltungsrat-Delegierter und CEO der Paprec Schweiz nahm den renommierten Preis entgegen. Die binationale Organisation würdigt mit dem Preis die Bedeutung der Dienstleistung, die Reisswolf seit fast 25 Jahren zuverlässig und nachhaltig erbringt. Das Unternehmen aus der Paprec-Gruppe vernichtet auf professionelle, moderne und umweltbewusste Weise vertrauliche Daten auf Papier oder digitalen Geräten. Reisswolf bringt eine bedeutende Innovation, ein Spitzenprodukt für die digitale Dienstleistung.

Über die Auszeichnung

Die «Trophée du Commerce France Suisse» wird von der Handelskammer Frankreich-Schweiz jährlich in acht verschiedenen Kategorien vergeben. Die Verleihung der Trophäen fand am 7. Februar im glanzvollen Rahmen im Casino Montreux statt. Die Handelskammer ist das führende französisch-schweizerische Unternehmensnetzwerk mit fast 750 Unternehmensmitgliedern. Sie umfasst die überwiegende Mehrheit der in der Schweiz ansässigen französischen sowie zahlreiche Schweizer Unternehmen, die Handelsbeziehungen zu Frankreich unterhalten.

Über Reisswolf

Reisswolf Schweiz sammelt und vernichtet seit 1996 sensible Daten – auf digitalen Datenträgern ebenso wie auf Papier. Mit dieser wichtigen Dienstleistung gewährleistet das Unternehmen, dass vertrauliche Informationen nicht in falsche Hände geraten und missbraucht werden können. Der Prozess umfasst das Bereitstellen abschliessbarer Behälter, den sicheren Transport sowie die zuverlässige Vernichtung von Akten und Datenträgern in streng überwachten Hochleistungsschreddern. Reisswolf nimmt dabei jederzeit seine Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt an und führt die vollständig zerstörten Datenträger dem Recycling zu. Darüber hinaus ist Reisswolf als einziger Schweizer Betrieb nach DIN 66399 (Schutzklasse 3) zertifiziert; diese Norm regelt die Prozess-Sicherheit bei der Datenvernichtung. Reisswolf verfügt über Niederlassungen in Basel, Luzern, Zürich und seit Ende 2019 in Genf. Mit diesen hochmodernen Anlagen sowie den mobilen Schredderfahrzeugen kann das Unternehmen massgeschneiderte Lösungen zur Datenvernichtung in der ganzen Schweiz anbieten.

Erstellt am: 10.02.2020 | von Reisswolf